Aktivitäten des Stadtverbands der letzten beiden Jahre

3. Mai 2017

Stadtverbandsvorsitzende Christiane Löffler blickte im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 24.04.17 auf die Aktivitäten der letzten beiden Jahre zurück:

Sehr geehrte Damen und Herren und Gäste des heutigen Abends, liebe Parteifreunde!
Ihnen allen heute Abend zu unserer JHV 17 ein herzliches Willkommen! Dr. Albrecht Schütte, unser CDU Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte wird später zu uns stoßen. Er ist z.Zt. noch in Stuttgart in einer Sitzung gebunden.
Die Einladung ist allen Mitgliedern form- und fristgerecht zugestellt worden. Ich bitte alle anwesenden Mitglieder und Gäste sich in die ausliegende Liste einzutragen. Leider haben sich im Vorfeld etliche Mitglieder und auch zu Ehrende entschuldigt. Wir haben heute Wahlen der Vorstandschaft und der Delegierten für die kommenden 2 Jahre.
Der bisherigen Vorstandschaft möchte ich recht herzlich für die Mitarbeit und all den Freizeitstunden in CDU-Angelegenheiten 2015/16/17 danken. Das Alles ist nicht selbstverständlich, bringen Sie alle bitte meinen Dank nach Hause zu den Partnern und der Familie. Denen fehlt ja die Zeit und wie oft sind wir „In Sachen CDU“ unterwegs?!?! Allein die Landtagswahlen im März 2016 stellte uns personell vor einige Probleme, auch das nasskalte Wetter setzte uns beim Plakatieren, beim Infostand und beim Prospekt verteilen zu. Nach einigen hier bekannten Anlaufschwierigkeiten konnte alles mit Hilfe der JU Schwarzbachtal bewältigt werden. Allen, die sich zur Mithilfe bereit erklärt hatten, sei an dieser Stelle im Namen von Herrn Dr. Schütte ebenfalls gedankt. Dank auch für die zahlreichen Kuchenspenden und tätigen Einsatz in der Küche und hinter den Kulissen an unseren Veranstaltungen.
Die Aktivitäten des Stadtverbandes im Jahr 2015 waren durch den bevorstehenden Landtagswahlkampf geprägt. Die Vorsitzende Lö hat außer der Vorstandsarbeit an verschiedenen Sitzungen im Kreis, an Ortsvorsitzendenkonferenzen und an Parteitagen teilgenommen.
Gemeinsam mit Zita Schmidt wurden mehr als 50 Geburtstagsbesuche bei Waibstadter Bürgern zum 80/85/90/95 Geburtstag absolviert. Runde Mitgliedergeburtstage und Beerdigungen kommen noch dazu.
Die Mitgliederanzahl des Stadtverbandes liegt nun bei knapp über 50. Die bevorstehende Erhöhung der monatlichen Kreisabgabe in Höhe von 3,00€ auf 3,70€/Mitglied sowie Unzufriedenheit mit der CDU Bundespolitik hat etliche Kündigungen gebracht.
Im April war anläßlich des 400-Jahrestages des Streits der Waibstadter mit der Kurpfälzer Obrigkeit ein Vortrag mit Walter Schröpfer, der hierzu auch ein Büchlein herausgebracht hat. Der Stadtverband hatte zu dieser Veranstaltung gemeinsam mit der Kolpingsfamilie eingeladen. Elke Brunnemer war ebenfalls anwesend. Die Veranstaltung war interessant und gut besucht.
Einige sind im Juni auf der Leinbachroute mit unserem Abgeordneten Dr. Stefan Harbarth von Wiesloch nach St. Ilgen mitgewandert, die Rückfahrt war mit der S-Bahn organisiert.
Der Treffpunkt Wald 2015 im Juli war wieder ein toller Erfolg. Wir konnten Dank Familie Schmidt die leisen Töne im Wald erleben und auch fühlen. Thema: Naturerlebnis mit allen Sinnen. Beim anschließenden gemütlichen Beisammen sein vor der Pflanzschulhütte haben nicht nur CDU Mitglieder sondern auch viele Waibstadter Bürger mit angestoßen.
Das Kinderferienprogramm im August 2015 mit der Waldralley „Wo Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen“ war ein voller Erfolg. Das Waldmobil der Ev.Pflege Schönau mit Förster Stefan Ellwanger war am Mühlberg stationiert. Kurt Lenz, HW. Riedel, Heidi Brechtel, Zita, KH Schmidt, Christiane und Achim Löffler konnten mit ca. 30 Kinder zwischen Moos, Laub und Farn auf Entdeckungstour gehen. Der Parcours stellte an Groß und Klein Anforderungen in Punkto Geschicklichkeit, Wissen über Natur und Umwelt. Ein scharfes Auge und Teamgeist waren gefragt.
Im August hatten Einige von uns Waibstadt bei einer Sommerwanderung auf dem Menachem und Fred-Weg von Neidenstein nach Sinsheim mit dem Fraktionsvorsitzenden der CDU im Landtag Peter Hauck Mdl und dem CDU Kandidaten Dr. Schütte vertreten. 12 Waibstadter Bürger konnten noch dazu begrüßt werden und haben für die Rückfahrt den ÖPNV genutzt. Ebenso war die Vors. und H. Brechtel beim Informationsbesuch des Kandidaten Dr. Schütte im Waibstadter Rathaus bei Bgm. Joachim Locher und beim Auftakt des Sauerkrautmarktes in Helmstadt dabei.
Am 8.Oktober hatten wir den traditionelle Info-/Seniorennachmittag mit aktuellem Thema: „20 Jahre Hochwasserschutz im Schwarzbachtal“ Referent Gerold Werner, Geschäftsführer des Zweckverbandes Hochwasserschutz. Ein hochinteressantes Thema, hatte doch unser unvergessener Minister Weiser damals maßgeblichen Anteil an der Gründung dieses Verbandes. Hier nochmals meinen Dank an alle Kuchenbäcker und freiwilligen Helfern in der Küche.

Am 23.Oktober war nochmals eine gemeinsame Veranstaltung mit der Kolpingsfamilie im Josefshaus mit dem Fachberater für Integration Orhan Bekyigit. Auch sie war gut besucht. Seit 23 Jahren engagiert sich der Wieslocher mit türkischen Wurzeln in der Freiwilligen Feuerwehr seiner Heimatstadt, besonders für die Eingliederung von Migranten, beruflich ist er Sicherheitschef der Heidelberger Druckmaschinen.

2016: Einige geplante Veranstaltungen sind nicht zum Tragen gekommen, wurden aber in 2016 in Angriff genommen. April 16 Staffelübergabe von Elke Brunnemer an Dr.Albrecht Schütte, Feier in Bammental
Fahrkartenautomaten – (k)ein Buch mit 7 Siegeln. So hieß die Informationsveranstaltung ÖPNV mit Herrn Bernhard Heck vom Servicezentrum DB AG HD zum Bedienen eines SB-Bahn/DB-Fahrkartenautomaten (Org. H.W. Riedel). Sie war trotz der Sommerhitze gut besucht und es wurden eifrig Fragen gestellt und Probleme gelöst. 2 eigene Sonnenschirme haben die Veranstaltung gerettet, man hätte durch die Sonnenstrahlung nichts auf dem Bildschirm erkennen können, was Herr Heck auch weiterleiten wollte. Geschehen ist bisher noch nichts, sollte man mal nachhaken!?

01.07.16:Teilnahme an der Wahlkreisvertreterversammlung – Dr. Stefan Harbarth wurde für den WK 277 Sinsheim wieder als Kandidat in Sandhausen bestätigt.
07.07.16: Blühflächen im Fokus der Biodiversität, Lindenhof Fam. Bertsch. Trotz Fußballspiel Deutschland gegen Frankreich kamen 70 Interessierte bei dieser tollen Veranstaltung, Dank hier nochmals an Andreas Bertsch, dem Initiator der Veranstaltung. Christina Haessler vom Landwirschaftsamt Sinsheim, und Herr Hauck vom Landwirtschaftsministerium Stuttgart. Per Bullog-Express ging es über die Blühflächen und Waldrandgebiete und Bienenweiden. Zurück am Lindenhof warteten herzhafte Wildschweinwürste, kühle Getränke sowie eine Riesenleinwand mit Liveübertragung des Fußballspieles Deutschland / Frankreich auf die Gäste.
Das Ferienprogramm im August war ein voller Erfolg – ausgebuchte Anmeldungsliste und viel Spaß im Mühlbergwald, wenn auch der verregnete Freitagmorgen den Programmablauf etwas durcheinander gebracht hat. Vielen Dank den Betreuern an den einzelnen Spielstationen und ich kann sagen – uns hat es auch Spaß gemacht. 2017 kommt das Waldmobil wieder, wir sind dann aber im Biesig unterwegs. Ich freue mich wieder auf Hilfe.
Stadtfest mit Teilnahme Programmpunkt „Stadtfestquiz“ lief super, wir hatten 3 Sammelboxen aufgestellt und mit Flyern und Anzeigenblattseiten im Vorfeld Werbung gemacht. Die Jury um Kurt Lenz konnte über 900 abgegebene Fragebögen auswerten. Am Sonntag wurden dann unter Beisein der MdB und MdL die Preisträger gezogen und Reisen nach Berlin, Straßburg und Stuttgart sowie Sachgutscheine Fa. Gfrerer an die Gewinner verteilt werden.
Im September haben wir dann unsere Irene Kröner auf ihrem letzten Weg begleitet – ich bitte Sie alle sich von den Plätzen zu erheben, wir möchten hiermit an unsere verstorbenen Mitglieder stellvertretend: Irene Kröner, Regina Laub, Richard Schmitt denken und sie in ehrendem Andenken bewahren. DANKE!
Beim Ehrenabend 2016 konnte unsere Elke Brunnemer MdL a.D. eine besondere Ehrung mit dem Ehrentaler in Gold entgegennehmen.
Im Oktober haben wir ein volles Haus mit der Vorstellung des Buches 70 Jahre Flüchtlinge, eine Waibstadter Zeitreise und im 2. Teil der Sanierung des Kirchturmes. Mit knapp 100 Interessierten ein toller Nachmittag. Hier auch wieder mein Dank an die Kuchen-bäckerinnen und Helfer hinter den Kulissen.
2016 wurden 57 Mitbürger an Geburtstagen ab 80 bis 99 Jahren durch Löffler, Lenz, Sigmann und Brechtel besucht und 12 Mitgliedern zu Geburtstagen gratuliert. Wir sollten diese Besuche so lange wie personell möglich beibehalten. Zita Schmidt wurde regelmäßig durch Löffler/Lenz/ besucht. Ein kleines Willkommensgeschenk an Christian Laier zu den Zwillingen übergeben.
Wir haben mit der JHV 5 VS-Sitzungen gehabt. Vielen Dank für die Kooperation per Mail auf schnellem Wege etwas zu regeln, wir haben einfach nicht immer die Zeit für persönliche Treffen oder Telefonanrufe mit jedem einzelnen.
Die Mitgliederzahl ist erstmals unter 50 gesunken, altersbedingt haben wir viele Mitglieder verloren. Für die Kassiererin erbitte ich möglichst mitten im Jahr aufgerundete Jahresbeiträge (50, €+) in einem (manche zahlen monatlich!) anzuweisen, damit die Cent-Rechnerei abgelegt werden kann und zum Jahresende noch Zeit ist säumige Zahler anzuschreiben. Dies würde der Kassiererin die keinen PC besitzt und alles per Hand macht, viel Arbeit und Zeitaufwand ersparen. Meine Schriftführerin hat auch ein Lob verdient. Damit Heidi und Martina weiterhin ein zartes Händchen für die CDU haben: 2 Handcremes
An dieser Stelle auch noch meinen besonderen Dank an Chr. Laier für die Neugestaltung unserer Homepage, die Berichte samt Bildern werden immer prompt eingestellt und es lohnt sich, mal hinein zu schauen. Auch wurde ein Direktlink per Mail zu mir eingefügt. Der rege genutzt wird, allerdings stehen da nicht immer sinnvolle Dinge drin und meistens kommt Werbung zurück. Nur die Landkarte ist irgendwo in Thüringen und nicht in Waibstadt beheimatet, da müßte man mal nachsehen.
Aus der Bundes- und Landespolitik kommen immer wieder Themen, die für heiße Diskussionen sorgen und wir müssen unseren Mitgliedern und Mitbürgern Rede und Antwort stehen, was nicht immer leicht ist. Wir an der Basis sowie die Gemeinderäte bekommen allerhand zu hören und können nicht alles abfedern. Der Fraktionsvorsitzende Kurt Lenz wird uns aus dem Gemeinderat darüber berichten. Ebenso danke ich unserem Kreisrat H.W. Riedel jetzt schon für seinen Bericht. Christian Laier wird uns noch die neue Homepage erläutern. In diesem Sinne wünsche ich unserer JHV einen guten reibungslosen Verlauf.